Sie befinden sich auf: Rennsport > MTB-Rennen

MTB-Rennen Kottenheim

Seit 2004 findet der Bulls-Cup und seine Vorgängerversionen kontinuierlich statt. Es handelt sich hierbei um eine Mountainbike-Rennserie im Winter und Frühjahr, bestehend aus zur Zeit vier Cross-Country-Einzelrennen. Der RSC Eifelland Mayen richtet seit Beginn der Veranstaltung einen Wertungslauf in Kottenheim aus und ist seither immer auch mit Startern aus den eigenen Reihen vertreten. Alle wichtigen Informationen zu den Rennen, Strecken und die Ausschreibung befinden sich auf www.bulls-cup.de.


Ausschreibung:

Termin: 25. März 2018

Start und Ziel: Waldstadion Kottenheim, Mayener-Straße in 56736 Kottenheim

Strecke: 

  • 2,7 Km (ca. 100 Höhenmeter) 

Zeitplan:

Rennen: Startzeit: Klasse: Dauer:
R1 9:15 Uhr U13 m/w ca. 15 Min.
R2.1 9:45 Uhr U15 m/w ca. 30 Min.
R2.2 9:46 Uhr Hobby Junge Wilde m/w ca. 30 Min.
R3 10:30 Uhr U11 m/w ca. 15 Min.
R4 10:50 Uhr U9 Kids m/w ca. 10 Min.
R5 11:15 Uhr U17 m/w ca. 45 Min.
R6.1 12:15 Uhr U19 m/w ca. 60 Min.
R6.2 12:16 Uhr Masters I ca. 60 Min.
R6.3 12:17 Uhr Masters II ca. 60 Min.
R6.4 12:18 Uhr Elite Damen ca. 60 Min.
R7 13:45 Uhr Elite Herren ca. 75 Min.
R8.1 15:15 Uhr Fun-Klasse unter 40 m ca. 45 Min.
R8.2 15:16 Uhr Fun-Klasse über 40 m ca. 45 Min.
R8.3 15:17 Uhr Fun-Klasse w ca. 45 Min.

Anmeldung:

  • Voranmeldung über www.bulls-cup.de

  • Nachmeldung am Veranstaltungstag bis eine Stunde vor dem eigenen Rennstart

Parken: 

  • Parkflächen sind im Bereich des Waldstadions ausgewiesen

Sonstiges:

  • Duschen, Toiletten und ein Fahrradwaschplatz stehen am Sportlerheim des TUS Fortuna Kottenheim zur Verfügung

Kontakt:  Lukas Geisbüsch (Sportwart): rennsport(at)rsc-mayen.de


Teilnahmebedingungen:

Mit der Anmeldung zur Veranstaltung akzeptiert der Teilnehmer die Ausschreibung und die folgenden Teilnahmebedingungen:

  • Das gut sichtbare Tragen von Startnummern sowie eines Helmes ist Pflicht.

  • Jeder Teilnehmer fährt auf eigene Rechnung und Gefahr.

  • Es gelten neben der Generalausschreibung des Bulls-Cups die Bestimmungen der BDR-Sportordnung sowie die Wettkampfbestimmungen MTB.

  • Den Anweisungen der Ordner ist unbedingt Folge zu leisten.

  • Der RSC Eifelland Mayen e.V. behält sich vor, im Zuge der Veranstaltung Bild- und Videoaufnahmen anzufertigen. Mit der Anmeldung stimmt der Teilnehmer einer nicht kommerziellen Nutzung dieser Aufnahmen bis auf Widerruf zu.


Verhaltenskodex:

Wir sind stets bemüht, unsere Veranstaltungen bestmöglich zu planen und durchzuführen und möchten, dass sich alle Teilnehmer bei uns wohlfühlen. Damit dies auch in Zukunft so bleibt, setzen wir auf ein respektvolles Miteinander unter allen Teilnehmern und Helfern. Auf nachfolgende Punkte möchten wir an dieser Stelle besonders aufmerksam machen:

  • Bitte keinen Müll unterwegs in der Landschaft hinterlassen. Wir wollen unsere Umwelt so hinterlassen, wie wir sie vorgefunden haben. Im Start und Zielbereich stehen ausreichend Müllbehälter zur Verfügung.

  • Bitte das Wildpinkeln auf Privatgrundstücken oder öffentlichen Plätzen unterlassen. Auch hierfür stehen Toiletten im Sportlerheim zur Verfügung.

  • Unser Verein bekennt sich zu einem "sauberen" Radsport und verfolgt daher eine strikte Anti-Doping-Linie. Fahrer mit einer Dopingvergangenheit sind bei unserer Veranstaltung unerwünscht.


Streckeninformationen:

Der RSC Eifelland Mayen veranstaltet sein Rennen im benachbarten Kottenheim am Waldstadion in der Mayener Straße. Die Strecke ist 2,7 Kilometer lang, weist 103 Höhenmeter auf und führt bis auf 50 m Teerbelag nur über Wege und Pfade. Nach dem Start steigt die Strecke erst leicht und nach der ersten Linkskurve an der Bunnefix-Hütte dann steil den Mayener Weg (1) hinauf an. Nach gefühlten 100 Höhenmetern - es sind aber wirklich nur 49 - bleibt auf einem kurzen Flachstück wenig Zeit zum Verschnaufen. Danach wartet links die Schneiders Lay (2). Hier geht es nach der Einfahrt über einen kleinen Wall direkt nach rechts auf einen Trail bevor die Lay über eine kleine Rampe mit ein paar zusätzlichen Höhenmetern wieder verlassen wird.

Zurück auf dem Hauptweg geht es bald wieder nach links ins Gelände und in der Sau-Pfersch (3) mit viel Schwung auf den ehemaligen Damm einer Feldbahn. Kurz geradeaus, dann scharf rechts und leicht nach links mit einem kleinen Drop hinab ins "Loch" (4). Nach dieser ersten Mutprobe geht es weiter über einen breiten Fahrweg zum höchsten Punkt der Strecke und von dort runter zum Streckenteil Am Jungen Busch (5). Nach nur wenigen Metern im Trail folgt für Geübte die Mutprobe Nummer 2: die Rutsche (6). Wem diese zu steil ist, wählt mit etwas Zeitverlust eine Alternativstrecke links der Rutsche, welche zu Fuss zu bewältigen ist. Es folgt ein kurzer Abstecher nach rechts ins Gelände und dann links hinab in den Singletrail "Layer-Pfad" (7). In den Hauptklassen wird hier noch der "Kessel" durchfahren, bevor es zurück auf den "Layerpfad" geht. Danach wartet auf einige Lizenzklassen mit dem "Kniebrecher" (8) ein anspruchsvoller Uphill, bevor in einer flowigen Abfahrt die gewonnenen Höhenmeter schnell wieder vernichtet werden. Dann wieder im Bereich der Bunnefix-Hütte gilt es eine ganz harmlos scheinende Stelle zu meistern. Mit viel Schwung geht es in einer Linkskurve in den Wald an einen kleinen "Hügel" (9), dem man seine Schwierigkeit gar nicht so ansehen mag. Doch wer hier nicht frühzeitig die Kette nach links gelegt hat, dem droht ein unfreiwilliges Absteigen. Noch ein kleiner Absatz und ab auf den schnellsten Streckenabschnitt bis zur Bahnstrecke (10). Genug der Heizerei. Rechts ab und auf und ab durchs Labyrinth (11). Aus diesem geht es geradeaus und leicht bergan und in einer abfallenden Rechtskurve durchs Velodrom (12), zur Zielgeraden (13) und zum Ziel an der Bunnefix-Hütte.

Details:

  • Länge: 2,7 Kilometer
  • Höhenmeter: 103
  • Zuschauer-Punkte: Start- und Zielbereich, Anstieg Mayener Weg, Loch, Rutsche, Layerpfad, Labyrinth und Velodrom

    Impressionen:

    Eine Bildergalerie mit Eindrücken finden Sie nach Klick auf das Foto bei dawawas:

    mtb_impressionen