index

Historie des Mayener Radsportclubs

Die folgende Auflistung zeigt die wichtigsten Ereignisse in der Geschichte des Vereins sowie des Radsports in Mayen allgemein. Die Rubrik soll zukünftig weiter ergänzt werden, zu einzelnen Berichten gelangt man über die Bilder am rechten Rand.

1898:
Gründung des 1. Radsportvereins „Freiweg“ in Mayen
1898
um 1900:
Gründung des 2. Radsportvereins „Mayener Radsportclub
1900
1922:
Fusion der beiden Radsportclubs
1922
1927:
Erstes dokumentiertes Radrennen in Mayen (evt. Stadtmeisterschaft)
1927
1965:
Gründung des Radsportclubs „Flamingo Mayen mit 11 Mitgliedern: Alfred Franz wird 1. Vorsitzender
1965
1967:
Albert Hartel wird 1. Vorsitzender
1967
1968:
Das erste Eifelland-Goldpokal-Rennen wird am 29. September des Jahres veranstaltet. Der Verein nennt sich seit dem „TUS-Eifelland Mayen“ (nach dem Sponsor)
1968
1982:
Die erste Mayener Eifelland-Rundfahrt (RTF) wird ausgetragen.
1982
1987:
"Vier-Etappen-Fahrt" durch die Eifel
1987viertage
1987:
Erste Mayener Nikolaus-Querfeldein-Rennen um den „Großen Aluteam Winterpreis“
1987querfeldein
1989:
Fernfahrt "Mayen-Rom"
1989rom
1991:
Dreiländertour (Deutschland-Belgien-Luxemburg)
1991dreilaender
1991:
Europastaffel: Fahrt nach Herborn
1992europastaffel
1992:
Rainer Esper wird 1. Vorsitzender
1992esper
1993:
Erstmals zählt der Verein 100 Mitglieder. Zudem findet in Kürrenberg die erste Deutsche Downhill-Meisterschaft statt.
1993downhilldm
1994:
Rolf Schumacher wird 1. Vorsitzender
1994schumacher
1995:
Austritt aus dem Mutterverein TUS Mayen. Der Verein besteht seither unter dem heutigen Namen „RSC Eifelland Mayen“
1995tusaustritt
1996:
Erstes deutsches Dualslalom-Rennen in Mayen
1996slalom
1997:
Der erste Radmarathon wird ausgetragen
1997marathon
2004:
Das MTB-Rennen in Kottenheim wird zum ersten Mal ausgetragen
2004mtbrennen
2005:
Der Verein feiert sein 40-jähriges Jubiläum
2005jubilaeum
2006:
Martin Reis wird 1. Vorsitzender
2006reis

Aktuelles bei Twitter!

 

twitter


Kommende Termine

> hier mehr


Bilder zur Historie

historiegalerie

> hier mehr (in Kürze)