index

MTB-Rennen

Der Bulls-Cup findet 2017 zum 13. Mal statt. Es handelt sich hierbei um eine Mountainbike-Rennserie im Winter und Frühjahr, bestehend aus zur Zeit vier Cross-Country-Einzelrennen, die sich zunehmend großer Beliebtheit erfreut. Der RSC Eifelland Mayen richtet seit Beginn der Veranstaltung einen Wertungslauf in Kottenheim aus und ist seither immer auch mit Startern aus den eigenen Reihen vertreten. Ab diesem Jahr ist mit der Firma Bulls ein neuer Namensgeber als Sponsor vertreten. Alle wichtigen Informationen zu den Rennen, Strecken und die Ausschreibung befinden sich auf der offiziellen Cupseite:

www.bulls-cup.de


Direkt zur Online-Anmeldung


Renntermine 2017

19.02: Adenau

05.03: Büchel

26.04: Boos

09.04: Kottenheim


Das Rennen in Kottenheim

Der RSC Eifelland Mayen veranstaltet sein Cross-Country-Rennen seit Beginn des Cups im benachbarten Kottenheim rund um das Waldstadion (Mayener Straße).

Streckenbeschreibung:

Die Rundstrecke ist 3.100 Meter lang und weist insgesamt 90 Höhenmeter auf. Bis auf 50 m Teerbelag geht es nur über Wege und Pfade. Nach dem Start (1) steigt die Strecke erst leicht und hinter der ersten Linkskurve an der Bunnefix-Hütte dann steil den Mayener Weg (2) hinauf an. streckeNach gefühlten 100 Höhenmetern - es sind aber wirklich nur 49 - bleibt auf einem Flachstück wenig Zeit zum Verschnaufen. Schon bald geht es nach links ins Gelände und in der Sau-Pfersch (3) mit viel Schwung auf den ehemaligen Damm einer Feldbahn. Kurz geradeaus, dann scharf rechts und leicht nach links folgt ein kleiner Drop hinab ins Chaka-Loch (4). Nach dieser ersten Mutprobe geht es weiter über einen breiten Fahrweg zum höchsten Punkt der Strecke und zur Lavagrube (5). Durch Basaltblöcke hindurch wird bergab Fahrt aufgenommen. Am Jungen Busch (6) wartet auf schwierigem Boden eine Haarnadelkurve. Nach nur wenigen Metern im anschließenden Single-Trail folgt für Geübte die Mutprobe Nummer 2: die Rothaus-Rutsche (7). Wem die Rutsche zu steil ist, der wählt mit etwas Zeitverlust eine Umfahrung. Ein kurzer Abstecher vom Waldweg nach rechts ins Gelände und schon geht es links weiter hinab in den Singletrail Layer-Pfad (8). Zurück im Bereich der Bunnefix-Hütte gilt es eine ganz harmlos scheinende Stelle zu meistern. Mit viel Schwung biegt man in einer Linkskurve in den Wald ab zu einem kleinen Hügel, dem man seine Schwierigkeit gar nicht so ansehen mag. Doch wer hier nicht frühzeitig die Kette nach links gelegt hat, dem droht ein unfreiwilliges Absteigen. Noch ein kleiner Absatz und ab geht es auf den schnellsten Streckenabschnitt über einen frisch instand gesetzten Weg bis zur Bahnstrecke (9). Genug der Heizerei! Rechtskurve - auf und ab durch das Labyrinth (10). War bei den früheren Rennen jetzt das Ziel schon vor Augen, gibt es seit 2010 noch eine Zugabe. Aus dem Labyrinth geht es geradeaus leicht bergan und schließlich in einer abfallenden Rechtskurve durchs Omega (11) zur langen Zielgeraden (12). Das Ziel (13) befindet sich dann an der Bunnefix-Hütte.

Anreise und Parken:

Am Tag des Rennens ist die Anfahrt zum Waldstadion rund um Kottenheim ausgeschildert. Parkmöglichkeiten sind in ausreichender Zahl nahe der Strecke vorhanden (siehe Streckenkarte)

Umkleiden/sanitäre Anlagen/MTB-Waschplatz:

Umkleiden, Toiletten und Duschen für Damen und Herren befinden sich im Gebäude am Sportplatz neben der Anmeldung. Gleich daneben ist auch ein Waschplatz für die Räder der Teilnehmer angebracht.

Verpflegung: In der Bunnefixhütte im Zielbereich steht ein Verkaufsstand mit warmen/kalten Getränken und Speisen bereit.


Berichte der vergangenen Austragungen:

2014

tbn2014

2013

tbn2013

2012

tbn2012

2011

tbn2011

2010

tbn2010

2009

2009

2008

tbn2008

Der Cup bei Facebook

fbicon


Cup-Hauptsponsoren

 

bulls


bitburger


Weitere Veranstalter

SV Büchel

> hier mehr

RC Herschbroisch

> hier mehr

FBei Boos

> hier mehr


Daten zu Kottenheim

Höhenprofil

> hier mehr

GPS-Streckendatei

> hier mehr


Ansprechparter MTB-Rennen

 

Lukas Geisbüsch

lukas-geisbuesch@rsc-mayen.de