index

Neckar-Tour 2006

"Mayener Radsportclub „erfährt“ den Neckar von der Quelle bis zur Mündung"

Für die alljährliche Ferientour der Jugendlichen und Erwachsenen des RSC Eifelland Mayen, welche in den letzten Jahren schon an zahlreichen deutschen Flüssen entlang führte, war im Jahr 2006 der Neckar auserkoren. 06fluss1Vom 17. bis zum 20. August folgten 16 Teilnehmer des Radsportclubs dem Flusslauf von der Quelle in Schwenningen bis zur Mündung in Mannheim und machten dabei Station in Tübingen, Lauffen und Heidelberg.

Unter der Leitung des ortskundigen Michel Hamm und mit der tollen Begleitung durch Jürgen Bous, der in gewohnter Verlässlichkeit für die Gepäcktransfers sorgte, erlebten die Teilnehmer eine landschaftlich und kulturell ansprechende Tour. Das Wetter war der Gruppe wohlgesonnen und so lichtete sich auch der letzte Schauer, wenn nach dem Frühstück der Etappenstart erfolgte. Stets wurden die Radsportler von der Sonne begleitet, auch dann, als sie ihren „angestammten Lebensraum“ verließen und in Tübingen zu einer „Stocherkahnfahrt“  aufbrachen. 06fluss2Diese Form des Bootfahrens schien den Teilnehmern zunächst recht unspektakulär, entpuppte sich jedoch im vollbesetzten Boot als ein erstaunlicher Balanceakt, bei dem selbst kleinste Bewegungen, z.B. der Arme, zu gefährlichen Schwankungen in Richtung der nur 10 cm unter dem Bootsrand liegenden Wasserlinie führten.

Wieder trocken an Land, wurden viele Sehenswürdigkeiten, wie die Altstädte von Rottweil, Bad Wimpfen und Tübingen, das Heidelberger Schloss und das Mercedes Benz Museum in Stuttgart besucht. Sogar die Sportler selbst wurden für die zahlreichen japanischen Touristen am Heidelberger Schloss zur Sehenswürdigkeit und zum beliebten Motiv für ein Erinnerungsfoto.
Aber auch sportlich wurde während  der Tour einiges geleistet. War das Profil in diesem Jahr zwar nicht der Rede wert, so machten die Etappenlängen von jeweils über 100 km (mit dem Mountainbike!) den Teilnehmern zu schaffen.

Entsprechend wurde dann auch in örtlichen Gastronomielokalitäten zugeschlagen, was seinen Höhepunkt am dritten Abend in Heidelberg in den zahlreichen Studentenkneipen fand. Im Jahr 2007 wird vom 26. bis 29. Juli der Elberadweg zwischen Dresden und Magdeburg befahren.

Martin Reis

 

Aktuelles bei Twitter!

 

twitter


Sponsoren

> hier mehr