index

RTF Mayen (19.06.2016)

Am 14. Juni 2015 erreichte die Eifelland-Rundfahrt bei traumhaftem Sommerwetter eine Rekordteilnehmerzahl von über 500 Startern, darunter 115 Marathonis. Wir bedanken uns bei allen Fahrern für ihr Kommen und hoffen, dass ihr den Tag bei uns genossen habt. Ein großer Dank gilt wie immer auch den vielen ehrenamtlichen Helfern, die rund um die Veranstaltung fleißig mit angepackt haben.

Die Mayener RTF wurde vom BDR daneben zur "RTF des Monat Juni - powered by Rose" ernannt. Einen kurzen Bericht zur Veranstaltung gibt es auf www.rad-net.de.

Im Jahr 2013 wurden alle Strecken komplett überarbeitet, um die schönsten Straßen und Sehenswürdigkeiten, die die Eifel rund um Mayen zu bieten hat, bestmöglich zu erkunden. Getreu dem Motto "Schön. Schwer" wechseln sich nun knackige Panoramaanstiege und schnelle Flachpassagen auf der Fahrt durch die hügelige Eifellandschaft ab. Unterwegs geht es z.B. unmittelbar vorbei an den berühmten "Eifelmaaren" in Ulmen oder Schalkenmehren. Wem das noch nicht reichen sollte, der kann sich auf der Höhenmeter-reichen Langstrecke beim Eifel-Extrem-Marathon auskosten.

Wichtige Neuerung seit 2014:

Start und Ziel befinden sich nun an der Albert-Schweitzer-Realschule, Joigny-Straße 5 in Mayen!

 

rtfmayen

Unterstützung erhielten wir für 2015 wieder von unserem Medienpartner:

rennrad_banner

 

Die RTF-Strecken im Überblick:

Der RSC-Eifelland Mayen bietet seit 2013 vier neu konzipierte RTF-Touren unterschiedlicher Länge an. Dank des verbesserten Streckenkonzepts können die Teilnehmer nun bequem unterwegs entscheiden, welche Strecke sie letztlich fahren wollen, denn die längeren Touren schließen an die kürzeren an. An den einzelnen Verpflegungskontrollen und am Start gibt es zur Orientierung als Service detaillierte Streckenkarten und Informationen zu den Kontroll-Abständen und noch zu fahrenden Kilometern.

Tour 1: 48 Km, 850 Höhenmeter, 1 Punkt

rtf48kmDie Kurzstrecke vermittelt einen ersten Eindruck von der hügeligen Landschaft rund um Mayen, denn sie führt zu den Höhenlagen rund um Laubach und dann weitgehend flach durch das Elztal zurück zum Ziel. Unterwegs gibt es eine Verflegungskontrolle in Hauroth, mit den Anstiegen bei der Kehriger-Mühle und zum Schluss hinter dem idyllischen Dorf Monreal warten zwei echte Kraftproben auf die Fahrer.

Highlights: Anstieg Kehriger Mühle, Löwen- & Philippsburg in Monreal

 


Tour 2: 76 Km, 1250 Höhenmeter, 2 Punkte

rtf76kmDie Teilnehmer dieser Strecke kommen in den Genuss "Eifel-typischer" Hügellandschaften. Bei den Kölnischen Höfen oder nahe Mannebach geht es auf verkehrsarmen, schmalen Straßen über Wiesen und Felder, mit vielen guten Aussichten auf das umliegende Terrain. Weiterhin besuchen wir den malerisch gelegenen Ulmener Jungfernweiher (Bild) und das umwaldete Ulmener Maar. Zwei Kontrollstellen in Hauroth und Mosbruch sorgen für das leibliche Wohl unterwegs.

Highlights: Anstieg Kehriger Mühlen, Ulmener Weiher & Maar, Löwen- und Philippsburg Monreal

 


Tour 3: 122 Km, 2000 Höhenmeter, 3 Punkte

rtf122kmNeben allen Highlights der kürzeren Strecken bietet die Mitteldistanz weitere landschaftliche Höhepunkte wie die Vulkanmaare in Gemünden, Weinfelden und besonders Schalkenmehren, die unmittelbar aus nächster Nähe passiert werden und zu Fotopausen einladen. Am Ende des knackigen Anstiegs von Gemünden belohnt zur Linken ein Panoramablick auf Schalkenmehren (Bild) und zur Rechten auf das Weinfelder Maar. Auch sportlich gesehen ist diese Distanz äußerst reizvoll, denn kummulierte 2000 Höhenmeter müssen auf zahlreichen kleineren Rampen und längeren Anstiegen überwunden werden. Mit Flachpassagen und schönen Abfahrten zwischendurch kommen die Abwechslung und der Spaß nicht zu kurz. Eine dritte Verpflegung in Trittscheid sorgt für zusätzliche Kraft.

Highlights: Anstieg Kehriger Mühlen, Ulmener Weiher & Maar, Gemündener-, Weinfelder- & Schalkenmehrener-Maar, Löwen- und Philippsburg Monreal

 


Tour 4: 152 km, 2700 Höhenmeter, 4 Punkte

rtf152kmDie längste RTF-Tour ist sowohl sportlich als auch landschaftlich sehr anspruchsvoll. Auch gut trainierte Radfsportler werden beim welligen Streckenprofil des öfteren an ihre Grenzen gehen müssen und können beim dauernden Auf- und Ab der Vielzahl von Anstiegen ihre Bergfestigkeit unter Beweis stellen. Neben den Maaren gibt es weitere landschaftliche Höhepunkte wie die Fahrt durch die Umgebung des Nürburgring (Bild), darunter der Anstieg von Siebenbach zur Hohen Acht und die Fahrt vorbei am Schloss Bürresheim kurz vor Schluss bei Mayen. Vier Verpflegungsstellen in Hauroth, Trittscheid, Mosbruch und Herresbach stellen die Energieversorgung unterwegs sicher.

Highlights: Anstieg Kehriger Mühlen, Ulmener Weiher & Maar, Gemündener-, Weinfelder- & Schalkenmehrener-Maar, Umgebung Nürburgring , Anstieg Hohe Acht, Schloss Bürresheim


 

Allgemeine Informationen:

Start und Ziel aller Strecken befindet sich an der Albert-Schweitzer-Realschule in Mayen (Joignystraße 5). Am Veranstaltungstag wird eine Beschilderung innerhalb des Stadtgebietes zum Startort eingerichtet.

Stadtplan:

karteicon

Achtung! Wir bitten alle Teilnehmer am Veranstaltungstag, vor allem im Startbereich, aber auch im Streckenverlauf, Rücksicht auf die Anlieger zu nehmen. Bitte besonders Sonntags vor 8 Uhr die Lautstärke entsprechend reduzieren. Vielen Dank!

Anreise per PKW:

aus Richtung Trier oder Koblenz: A48 nach Koblenz bzw. Trier bis Ausfahrt 6 (Mayen), weiter auf B262 Richtung Mayen. Ab Ortseingang Beschilderung zum RTF-Start folgen.

aus Richtung Köln/Bonn: A61 nach Koblenz bis Ausfahrt 34 (Mendig), hier Richtung Maria Laach/Mayen und links auf B262 nach Mayen fahren. Kurz vor Mayen Beschilderung zum Start folgen.

Startzeit für die RTF ist von 7:00 - 10:00 Uhr bzw. 7:00 - 9:00 Uhr (nur 152 km)
(Bitte stimmen Sie Ihre Startzeit mit Ihrer Streckenwahl ab.).

Kontrollschluss für alle Strecken ist um 17:30 Uhr.

Startgebühren: Für alle Teilnehmer mit BDR-Wertungskarte 4,00€, für Teilnehmer ohne Wertungskarte 6,00€ (nach neuem BDR-Beschluss). Im Startgeld enthalten sind die Streckenverpflegung an den Kontrollstellen, ein Reparaturservice und ein Besenwagen.

Teilnahmebedingungen:

Teilnahmeberechtigt sind nur Fahrer mit einem verkehrssicheren Fahrrad.

Das Tragen von Rückennummern ist Pflicht.

Das Tragen eines Helmes wird dringend empfohlen.

Jeder Teilnehmer fährt auf eigene Rechnung und Gefahr sowie nach den Bestimmungen des BDR. Die StVO ist strikt einzuhalten. Den Anweisungen von Ordnern und Polizei ist unbedingt Folge zu leisten.

Ansprechpartner RTF

 

Paolo Ferrara

RTF-Wart
Kehrigerstr. 34, 56727 Mayen
Tel.: 02651/4013904
rtf-wart(at)rsc-mayen.de


Streckenkarten

aller Touren

> hier mehr


Streckenpläne

aller Touren

> hier mehr


Höhenprofile

aller Touren

> hier mehr


GPS-Dateien

alle Touren

> hier mehr


Bilder zur RTF 2015

rtf15gal


Bilder zur RTF 2014

rtf14galerie


Bilder zur RTF 2013

rtf13galerie


Zum Marathon

> hier mehr