index

Rothaus Riderman

28.-30.09.2012 - Max und Martin beim Etappenrennen im Süden Deutschlands

Das Ende der Saison ist in Sichtweite und ein letztes großes Highlight stand mit dem Riderman in Bad Dürrheim vom 28.-30. September auf dem Plan. Es handelt sich bei dem Riderman um ein Etappenrennen, welches aus einem 16km langem Zeitfahren, einem 82km und einem 86km langem Straßenrennen besteht.

Mit uns Mayenern waren auch die Polcher Radfreunde angekündigt und somit ein paar mehr Fahrer am Start, die man kannte. Pünktlich angekommen checkten wir ins Hotel in Donaueschingen ein und fuhren ins 10km entfernte Bad Dürrheim zum Zeitfahren. Martin startete ca. 20 Minuten vor mir, die Polcher waren schon fertig. Es ging leicht hügelig 8km hin zum Wendepunkt und 8km zurück. Ich gab alles, hatte aber mit 24:26,72min keine zufriedenstellende Zeit, was ich anhand der erbrachten Leistung der Konkurrenz ausmachte. Martin war mit seinen 25:13,22min auch nicht allzu zufrieden.

Alexander Eggers fuhr starke 23:33,35min und Phillip Lentz 24:43,31min. Besonders Alex's starke Leistung beeindruckte mich. Gerne hätte ich seine Zeit auf einer solchen Maschine mal gesehen, er wäre definitiv deutlich weiter vorne gelandet.

Mit dem Straßenrennen stiegen unsere Erwartungen. Doch für mich weit gefehlt. Das Tempo war sehr hoch und das Profil sehr wellig. 12riderman1Hinzu kam Dauerregen. So konnte ich lediglich die 3. Gruppe halten, Martin war noch weiter hinter mir. Gegen Ende jedoch erreichte Martin unsere Gruppe. Auch stark, da zeigt sich wieder sein Dieselmotor, der nicht schnell startet, aber einmal am rollen, zuverlässig stark ist. Ich jedoch bekam Probleme. Und 4km vor dem Ziel, nach der letzten Bergwertung, krampfte mein rechter Oberschenkel und ich war gezwungen anzuhalten und mehrere Minuten das Bein zu massieren. Martin konnte die Gruppe, zwar auch geplagt von Krämpfen, trotzdem halten und so sah die Rangliste ganz anders aus, als nach dem Zeitfahren. Er erkämpfte sich mit 2:11:55,40h etwa 3,5min zu mir und überholte mich. Die Polcher kamen eine Minute nach dem Sieger in Ziel und waren weit vorne auf der Rangliste.

Ziemlich enttäuscht ging es zu Bett. Doch am letzten Tag lief es für mich deutlich besser. Ich konnte die Spitzengruppe halten, mit mir im Feld: Phillip Lentz. Auch hier hatte ich gegen Ende mit Krämpfen zu kämpfen, allerdings musste ich diesmal nicht 4km vorm Ziel stoppen. Martin und Alexander fuhren in der 2. Gruppe, welche jedoch fast 9 Minuten Rückstand aufwies, was dazu führte, dass Phillip einen starken 38., Alexander den 72., Ich den 81. und Martin den 103. Platz belegten. Das lag wohl hauptsächlich daran, dass in der 2. Gruppe gerade in den Flachstücken kaum jemand richtig Tempo machen wollte und so der Abstand im größer wurde.

Doch nicht genug mit sportlicher Betätigung. Die Mayener Jungs fuhren für 2 weitere Tage in die Schweiz und bestiegen dort zwei Berge über Klettersteige. Das Mittaghorn (3144 m) und das Jägihorn (3206 m) im Saas-Tal. So spät in der Bergsaison waren höhere Gipfel nicht mehr möglich. Die Klettersteig-Varianten beider Berge sind aber jeweils spektakulär und auch in sportlicher Hinsicht spürbar, schließlich wurden doch einige Höhenmeter überwunden.

Alles in allem ein tolles und eindrucksvolles Saisonende, wie ich finde.

Max Göke


Ergebnisse:

Etappe 1

1. Michael Themann - ohne Verein

61. Alexander Eggers - VfB Polch

116. Max Göke - RSC Eifelland Mayen

149. Philip Lentz - VfB Polch

191. Martin Reis - RSC Eifelland Mayen

Etappe 2

1. Frederik Prenzel - Team Drinkuth

27. Alexander Eggers - VfB Polch

31. Philip Lentz - VfB Polch

87. Martin Reis - RSC Eifelland Mayen

122. Max Göke - RSC Eifelland Mayen

Etappe 3

1. Sandro Kühmel - Graakjaer - DKV

14. Philip Lentz - VfB Polch

58. Max Göke - RSC Eifelland Mayen

130. Alexander Eggers - VfB Polch

133. Martin Reis - RSC Eifelland Mayen

Gesamt

1. Michael Themann - ohne Verein - 04:37:22,33

38. Philip Lentz - VfB Polch - 04:42:06,99

72. Alexander Eggers - VfB Polch - 04:49:51,77

81. Max Göke - RSC Eifelland Mayen - 04:52:26,98

103. Martin Reis - RSC Eifelland Mayen - 04:58:40,68

Mehr zum Riderman

> hier mehr


Aktuelle Vereinstermine

> hier mehr


Unsere Sportler

> hier mehr