index

Kriterium Limburg

20.07.2014 - 2. Platzierung von Max im B/C-Klasse-Rennen

Mit Platz 10 in Homburg war Ende Mai der erste Schritt Richtung Klassenerhalt bereits getan. Im weiteren Verlaufe der Saison musste ich jedoch feststellen, dass in KT/A/B- bzw. in A/B-Rennen eine solch starke Konkurrenz ist, dass eine Platzierung nur sehr schwer möglich ist. Inzwischen beende ich zwar fast jedes Rennen im Feld, allerdings gelingt mir der Sprung in die Gruppen so gut wie nie. Gott sei Dank gibt es noch die B/C-Rennen, in denen ich dann doch eher zu den stärkeren Fahrern im Feld gehöre.

Mit dem Kriterium in Limburg wollte ich nun die 2. Platzierung einfahren, nachdem dieses Ziel 2 Tage zuvor bei der „Betzdorfer City Night“ (A/B) mit einem 25. Platz weit gefehlt war. Unterstützung unseres Teams erfuhr ich durch Joshua Dohmen (B) und Matthias Mehdorn (C), die ebenfalls am Start standen und sich anboten, mir zu Helfen. Martin Reis und der Polcher Phillip Lentz gingen beim Dautpher Straßenpreis auf die Strecke. Phillip fehlen noch 3 Platzierungen und daher erachteten wir es als sinnvoll, dass er sein Können in einem reinen C-Rennen unter Beweis stellt. Jedoch stellte sich das Rennen als brutaler Bergkurs heraus und Martin als auch Phillip, teilweise auch krankheitsbedingt, konnten das Rennen leider nicht im Feld beenden.

Doch nun zurück nach Limburg. Acht Wertungen wurden auf 64km und 80 Runden gefahren. Das Ziel lag ungefähr 75m hinter einer sehr engen Kurve. Folglich hatte der Fahrer, welcher zuerst durch die Kurve fuhr, den Sprint so gut wie gewonnen. Die erste Wertung sicherte sich Joshua. Nach dieser Wertung fuhr ein Betzdorfer vorne raus. Er konnte so die nächste Wertung für sich gewinnen und sicherte sich somit die zweiten 5 Punkte. Diesmal konnte ich durch starkes Anfahren von Joshua Dohmen den Hauptfeldsprint gewinnen und sicherte mir so die entscheidenden 3 Punkte. Leider war mit der Sammelei von Punkten nun Ende, da sich eine 4-köpfige Spitzengruppe absetzte. Hier war nun Marvin Schmidt aus dem Betzdorfer Verein vertreten, wodurch die Teamkollegen das Rennen bestimmten und alles einfingen, was der Gruppe hinterher spurtete. Auch wir konnten hieran nichts ändern, gingen jedoch durch Matthias, Joshuas und meinen Einsatz weiteren Ausreißern hinterher.

Das Rennen war somit entschieden, da die 4 vorne alle Punkte unter sich aufteilten. Sehr schade, besonders da wir die zwei ersten Sprints beide gewonnen hatten. Hier wäre sicherlich auch ein Podiumsplatz möglich gewesen, was aber durch die gute Arbeit der Betzdorfer gänzlich verhindert wurde. Ebenfalls schlecht waren die vielen Stürze, in denen auch Matthias verwickelt war. Außer einem Plattfuß und einigen Prellungen und Schürfwunden hat er sich Gott sei Dank nichts getan. Hier an dieser Stelle natürlich gute Besserung Matthias.

Doch am Ende reichte es für mich zu Platz 7, womit die anvisierte Platzierung steht und noch lediglich eine fehlt. Bei Rad am Ring konnte ich im Anschluss weiter an meiner Form feilen und sehe dem nächsten Saisonhighlights freudig entgegen.

Max Göke

Ergebnisse:

B/C-Kriterium Limburg
1. Marvin Schmidt RSC 1984 Betzdorf
2. Enrico Oglialoro Melsunger TG 1861
3. Jörg Gehlsdorf RSV Nassovia Limburg
4. Ralf Metz RSV Nassovia Limburg
5. Joshua Dohmen CT Zandegiacomo Bonn / Avia Racing Team
6. Marco Müller-Sciacca OSG Dortmund
7. Max Göke RSC Eifelland Mayen / Avia Racing Team

Das "Avia-Racing-Team"

> hier mehr


Aktuelle Termine

> hier mehr


Unsere Sponsoren

> hier mehr