index

B/C-Klasse-Kriterium Stelzenberg

16.08.2014 - Max verpasst mit viel Pech seine dritte Platzierung

Jetzt ist die Saison fast vorbei und lediglich zwei B/C-Rennen stehen noch aus. Es handelt sich bei beiden Rennen um Kriterien, in denen Helfer sehr nützlich sein können, sei es zum Anfahren eines Sprints oder zum Bremsen des Feldes, sollte ich mich in einer Gruppe befinden.

Das pfälzische Kriterium in Stelzenberg war das erste der oben benannten Rennen. Am Start stand mit Philip Lentz, Joshua Dohmen und mir eine starke Vertretung des Avia Racing Teams. Wir gingen fest davon aus, dass wir unter Einbindung von Josh und Phil meine dritte Platzierung heute fest machen können.
Es handelte sich um einen circa 1km Rundkurs, welcher nach dem Ziel 500m bergab und dann 500m bergauf zum Ziel führte. Leider standen wir in der Startaufstellung ganz hinten, was sich als großer Fehler entpuppte. Ich hatte unglaubliche Schwierigkeiten mich in dem anspruchsvollen Kurs nach vorne zu arbeiten. Vorne angekommen war ich zu schwach, um aktiv um die Prämien mit zu sprinten. In der Zwischenzeit musste ich zu meinem Bedauern feststellen, dass Josh und Phil bereits ausgeschieden waren. Ich hielt mich im vorderen Teil des Feldes auf und hoffte, dass wir die 7 köpfige Spitzengruppe noch einholen können. Tatsächlich schwächelten sie und wir schlossen vor der letzten Wertung, welche ja doppelt zählt, auf sie auf. Ich wusste: Jetzt oder nie!

In dem bergab Stück sprang ich auf den Bürgersteig und sprintete vorne raus, in der Hoffnung, Mitfahrer zu finden. Leider war ich alleine unterwegs und außer kurzen Anstalten und lauten Rufen, mir doch hinterher zu fahren, tat sich nichts. Ich hatte schnell 300m Vorsprung und versuchte möglichst konstant zu treten und die letzte Wertung als 2. zu gewinnen, also 6 Punkte zu erfahren. Ein einzelner Fahrer war noch vorne raus, was ich zu diesem Zeitpunkt allerdings nicht wusste.
Die Beine waren leer, der Puls bei 195. Hinter dem Anstieg auf der Zielgeraden, circa 100m vorm Ziel wurde ich nun vom ersten Fahrer gestellt. Ich versuchte sein Hinterrad zu halten, was mir auch gelang. Blöderweise übersprinteten uns dann doch noch ungefähr 7 Fahrer.
Gott wie ärgerlich. Aber so ist Radsport und es spornt mich nur weiter an, noch besser zu werden und auf mein Glück so lange einzudreschen, bis es mir hold wird.

Max Göke

Ergebnisse:

Rund um Dom und Rathaus Aachen
1. Fabian Ganthaler - RSG Heilbronn
2. Patrick Wachter - Veloclub Ratisbona Regensburg
3. Tobias Lergenmüller - RV Edelweiß Roschbach
...
Hauptfeld. Max Göke - RSC Eifelland Mayen / Avia Racing Team
...
DNF Joshua Dohmen - Ziandegiaccomo Bonn / Avia Racing Team
DNF Philip Lentz VFB Polch / Avia Racing Team

Das "Avia-Racing-Team"

> hier mehr


Aktuelle Termine

> hier mehr


Unsere Sponsoren

> hier mehr