index

RSC Eifelland international erfolgreich

Reik Mantay bestreitet Rennen in den USA

Unser letztjähriger Neuzugang Reik Mantay, im vergangenen Oktober in die B-Klasse aufgestiegen, weilt derzeit für ein Jahr in den Vereinigten Staaten. Natürlich kann ein Vollblutrennfahrer wie Reik (mittlerweile über 600 Rennen) auch jenseits des „großen Teichs“ nicht vom Radfahren lassen. 16usaVor allem die große Höhe und das extrem wechselhafte Wetter in Colorado Springs machen das Training dabei nicht einfach. Trotzdem gelang es Reik ein paar Trainingskilometer zu sammeln und in der Folge die ersten Rennen zu fahren.

Gleich im ersten USA-Rennen sah es lange gut aus. Reik nutze seine Erfahrung und Rennhärte zu einer Attacke, die er bei rund 40 Sekunden Vorsprung leider mit Defekt aufgeben musste. Sehr unglücklich. Reiks Fazit: „Hier sind die Straßen viel schlechter als in Deutschland und auch die Startgebühren liegen mit 40 US-Dollar sehr hoch, aber das wichtigste passt: Die Form ist gut!“

Im zweiten Rennen ging es für den Übersee-RSCler „nur“ darum, Rennkilometer zu sammeln, schließlich war die Strecke mit sechs 10-km Runden mit jeweils 450 Höhenmetern extrem schwer und für den starken Sprinter nicht das bevorzugte Terrain.

Doch am 17. April gelang im dritten Rennen des „USA Cycling“-Verbands mitten in St. Louis in Missouri die erste Topplatzierung. Das „Tilles Park Criterium“, ausgerichtet vom „Michelob Ultra-Big Shark Racing Team“, findet auf einer 0,7 Meilen (ca. 1,1 km) langen Runde im Tilles Park in St. Louis statt. Im Rennen der Kategorie 3 gelang Reik ein hervorragender 4. Platz. 55 Minuten Renndauer waren ausgeschrieben und bei sommerlichen Temperaturen entwickelte sich im 50-Mann-Feld ein interessantes Rennen. Letztlich gelang zwei Fahrern eine erfolgreiche Flucht. Das Hauptfeld sprintete dahinter um den verbliebenen Podestplatz, den der Eifelländer Mantay zwar knapp verpasste, aber als Zweiter des Hauptfeldes mit Rang 4 sehr zufrieden sein konnte. Einen kleinen Bonus gab es zum Abschluss auch noch: 20,- USD als erstes Preisgeld für den RSCler im AVIA-Trikot.

Ergebnis Tilles Park Criterium:

1. Michael Bobelak - SBR Quantum Racing
2. Mark Hitzhusen - Momentum Racing LLC
3. Ian Borella - RMHC St. Louis Maplewood Bicycle
4. Reik Mantay - RSC Eifelland Mayen / AVIA Racing Team

Zurück

Homepage Criterium

> hier mehr


Aktuelle Termine

> hier mehr


Unsere Rennfahrer

> hier mehr